von A bis Z

Schulseelsorge

Schulseelsorge

Schulseelsorge

Unsere Schulseelsorger

Cäcilie Uebber
kath. Lehrerin in der Schulseelsorge
Kontakt auch durch direkte Ansprache

Jan Fragner
ev. Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Dönberg
Kontakt auch über Tel. 0202/77 894

Neben der Gestaltung des geistlichen Lebens an der Schule durch Gottesdienste, Andachten, Klassengemeinschaftstage und religiöse Besinnungstage stehen wir jederzeit auch für ein persönliches Gespräch bei allen möglichen seelischen Problemen zur Verfügung, sowohl für Schülerinnen und Schüler, als auch für Mitarbeitende der Schule.

Alles, was uns im Rahmen der Seelsorge anvertraut wird, unterliegt dem Seelsorgegeheimnis und der seelsorglichen Schweigepflicht.

Unsere Schulgottesdienste feiern wir freitags in der ersten Schulstunde grundsätzlich ökumenisch und fassen dabei in der Regel immer alle Klassen zweier Jahrgänge zusammen: 5/6, 7/8 und 9/10.

Einmal im Monat feiern wir mit den Schülerinnen und Schülern aller Klassen zusammen Gottesdienst, und zwar parallel eine katholische Messe in St. Maria Hilf für alle katholischen Schülerinnen und Schüler und einen evangelischen Abendmahlsgottesdienst in der Ev. Kirche Dönberg für alle evangelischen Schülerinnen und Schüler. Die Grundschule feiert alle zwei Wochen dienstags ihren Schulgottesdienst in St. Maria Hilf.

Liebe Schüler und Schülerinnen der Klassen 5-10,

hier ein kreatives Angebot der Schulseelsorge.
Das positive Lied "Jerusalema" hat im letzten Jahr viele
Menschen dazu gebracht, ein Lied der Hoffnung zu tanzen.
Für die kreative Schulwoche sind hier drei Versionen
des Jerusalema-Tanzes.

1. Kinder, die es in Uganda tanzen:
https://www.youtube.com/watch?v=TH4V-yHbJXk
2. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des St. Barbara und St. Josef Krankenhauses in Hamm:
https://www.youtube.com/watch?v=D24X3tRuaXA
3. Flashmob in Bonn:
https://www.youtube.com/watch?v=RG-g34Xx_9I
Lass Dich von dem rhytmischen Hoffnungslied begeistern
und, wenn du möchtest, tanze mit.

Liebe Grüße,
Cäcilie Uebber