Volltextsuche:

Unsere Schulordnung

Es ist wichtig, dass wir den Alltag in unserer Schule so einrichten, dass

  • alle sich wohlfühlen können
  • es gerecht zugeht
  • die Schwächeren geschützt werden

Dazu brauchen wir in jedem Fall:

  • Kinder und Erwachsene
  • die gerne in unsere Schule gehen
  • die freundlich zueinander sind
  • die Zeit füreinander haben.

Deshalb gelten folgende Regeln:

  1. Alle haben das gleiche Recht, niemand darf benachteiligt werden.
  2. Jeder verhält sich in der Schule, auf dem Schulhof und dem Schulweg rücksichtsvoll.
  3. Alle haben das Recht auf störungsfreien Unterricht, dies gilt für Schüler und Lehrer.
  4. Das Eigentum aller ist zu achten! Es darf deshalb nichts weggenommen oder beschädigt werden.
  5. In den Toiletten muss besonders auf Sauberkeit geachtet werden. Jeder soll diese Räume ordentlich vorfinden.
  6. In der Regenpause dürfen alle in den jeweils eigenen Klassenräumen bleiben.
  7. In den Pausen kann auf dem Grundschulhof, dem Sportplatz und dem unteren Schulhof Ball gespielt werden. Leder und Basketbälle werden wegen der Unfallgefahr nur auf dem Sportplatz benutzt.
  8. Alle am Schulleben Beteiligten achten auf ein angemessenes Äußeres.
  9. Auf dem Schulgelände, dem Schulweg und bei allen Schulveranstaltungen sind das Rauchen, der Konsum von Alkohol und Drogen aller Art,sowie das Mitbringen von gefährlichen Gegenständen verboten.
  10. Die Benutzung von Handys und Unterhaltungselektronik ist auf dem gesamten Schulgelände untersagt. Dies bedeutet, dass die Geräte für die Dauer des Aufenthaltes ausgeschaltet werden.
  11. In der Tagesschule Dönberg kann sich jeder wohlfühlen, wenn sich alle für die Sauberkeit und Pflege der Schule, ihrer Einrichtung und den Außenanlagen verantwortlich zeigen.

Dönberg, im September 2010

Aktuelles Grundschule

Elternbrief GS

zum neuen Schuljahr

Schulnachrichten

Schulnachrichten

November 2018

Menupläne

vom 21.01. bis 25.01.19